Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Pressemitteilungen

Energieeffizienz

Bonn, 05.05.2011, In jedem Haushalt findet sich eine Vielzahl von elektronischen Geräten, die tagtäglich genutzt werden. Das kostet jede Menge Energie. Doch mit einfachen Maßnahmen lässt sich viel Geld sparen: Energielabel geben Aufschluss über die Energieeffizienzklasse und zeigen so, welches Gerät wirklich viel und welches wenig Energie verbraucht. energietarife.com erklärt, wie man Kürzel wie A++ richtig deutet.

Ein Großteil der im Haushalt verbrauchten Energie wird für die Nutzung von elektronischen Haushaltsgeräten aufgewendet. Das kann ganz schön teuer werden. Aber wer will schon freiwillig auf seine Gefriertruhe, seine Waschmaschine oder gar seinen Trockner verzichten? Doch das muss gar nicht sein. Es lässt sich viel Geld sparen, indem man beim Kauf eines der schlauen Haushaltshelfer bewusst darauf achtet, welche Energieeffizienzklasse das Gerät hat.

Was verbraucht mein Trockner?

Energieeffizienzklassen geben Auskunft darüber, wie hoch der Energieverbrauch eines Haushaltsgerätes ist. Sie werden in die Kategorien A bis G eingeteilt, wobei A bedeutet, dass das Gerät einen sehr geringen Energie- bzw. Wasserverbrauch aufweist. G deutet auf einen hohen Verbrauch hin.

Aufkleber sorgt für Klarheit

Damit Verbraucher einfach erkennen können, mit was für einem Gerät sie es im Handel zu tun haben, wurde zusätzlich zu dieser Bewertungsskala das europäische Energielabel eingeführt. Farblich gekennzeichnet muss das Label deutlich sichtbar auf der Vorder- oder Rückseite der Geräte angebracht werden. So merken Verbraucher bereits vor dem Kauf, ob das vermeintliche Schnäppchen nicht vielleicht aus gutem Grund so günstig ist. Bei der nächsten Stromrechnung entpuppte sich schon so manche Waschmaschine als Fass ohne Boden.

Neuanschaffung kann sich auszahlen

Wer nun feststellt, dass er einen echten Energiefresser im Haus hat, sollte in Erwägung ziehen, das höchstwahrscheinlich veraltete Gerät gegen ein neues, energiesparendes Modell auszutauschen. Zwar erscheint eine Neuanschaffung auf den ersten Blick manchmal kostspielig, doch die Kosten amortisieren sich schnell, wenn man sich ausrechnet, wie viel das alte Gerät verbraucht und wie viel das neue spart. Um hier genaue Zahlen vor Augen zu haben, empfiehlt sich die exakte Überprüfung des Stromverbrauchs durch einen Strommesser.

Weitere Informationen zum Thema Energieeffizenzklassen und das europäische Energielabel lesen Sie im Ratgeber unter: http://www.energietarife.com/index.php?ratgeber-energieeffizienzklassen


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr