Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Stromrechnung

Stromrechnung - stimmt die Abrechnung?

Die Strom-Rechnung ist auf den ersten Blick für viele nur schwer zu durchschauen. Wie soll man da kontrollieren, ob die Angaben auch wirklich stimmen? energietarife.com zeigt Ihnen, wie eine Stromrechnung zu lesen ist, und woran Sie fehlerhafte Jahresabrechnungen erkennen können.

Auf der Rechnung müssen in jedem Fall Ihre Kundennummer sowie die jeweilige Rechnungsnummer angegeben sein. Bei Fragen zur Rechnung sollten Sie diese beiden Angaben griffbereit haben.

Weiterhin muss auch die Zählernummer vermerkt sein. Diese identifiziert eindeutig Ihren Stromzähler. Bei mehreren Stromzählern werden diese getrennt aufgeführt.

So lesen Sie die Stromrechnung

Dem Zählerstand entnehmen Sie, wie viel Strom insgesamt verbraucht wurde. Die Differenz des Verbrauchs zum letzten Abrechnungszeitraum gibt an, wie viel im aktuellen Abrechnungszeitraum verbraucht wurde.

Beispiel: Stand alt: 30.000 kWh, Stand neu: 32.500 kWh, Differenz: 2.500 kWh

Demnach müssen Sie also nur für die neu dazugekommenen 2.500 kWh zahlen. Sollte es mehrere Stromzähler geben, so müssen Sie für den Gesamtverbrauch alle einzelnen Differenzen addieren.

Tipp: Notieren Sie sich die Zählerstände beim Ablesen, damit Sie diese hinterher mit den Angaben auf der Stromrechnung vergleichen können. Zudem wird oft der Stromverbrauch vom Vorjahr zum Vergleich angegeben. So können Sie gleich erkennen, ob es einen ungewöhnlich hohen Anstieg gibt.

 Was ist eigentlich Strom?

Die Kosten für den Gesamtverbrauch ergeben sich aus dem jeweiligen Strom-Tarif. Dieser muss ebenfalls auf der Rechnung vermerkt sein. Der Tarif setzt sich aus dem Grundpreis und dem verbrauchsabhängigen Arbeitspreis zusammen. Mit dem Grundpreis deckt der Stromanbieter seine Fixkosten. Der verbrauchsabhängige Arbeitspreis muss in Cent pro kWh angegeben sein.

Zurück zu unserem Beispiel:

Bezeichnung Ab Bis Menge Preis Betrag
Arbeitspreis "Stromtarif XY" 01.01.2013 31.12.2013 2.500 kWh 10Ct/kWh 250,00 EUR
Grundpreis 01.01.2013 31.12.2013 365 Tage 50 EUR/365 T 50,00 EUR


Der Gesamtpreis liegt also bei 300 Euro für den Grundpreis und den verbrauchten Strom. Die 300 Euro sind jedoch nicht der Rechnungsbetrag. Denn da Sie das ganze Jahr über Abschlagszahlungen geleistet haben, sind diese vom Gesamtpreis abzuziehen. Haben Sie jeden Monat 20,00 Euro gezahlt, also 240 Euro insgesamt in dem abzurechnenden Jahr, müssen Sie nur noch 60 Euro nachzahlen. Haben Sie insgesamt zu viel gezahlt, dürfen Sie sich nicht nur über eine Rückzahlung, sondern eventuell sogar über niedrigere Zahlungen im nächsten Jahr freuen.

Überblick: Pflichtangaben auf einer Stromrechnung

  • Persönliche Angaben: Kundennummer, Zählernummer, Rechnungsnummer
  • Abrechnungszeitraum
  • Gesamtverbrauch und Gesamtbetrag
  • Bereits gezahlte Abschlagszahlungen
  • Stromtarif und Strompreis
  • Vertragsdauer, nächste Kündigungsmöglichkeit, Kündigungsfrist
  • Vergleich zum Vorjahresverbrauch und zum Jahresverbrauch vergleichbarer Kunden


Zudem darf der Abrechnungszeitraum zwölf Monate nicht wesentlich überschreiten. Die Rechnung muss spätestens sechs Wochen nach dem Abrechnungszeitraum erstellt werden.

Fehler auf der Stromrechnung? Das können Sie tun

Fehler können passieren, auch auf der Stromrechnung. Zunächst sollten Sie kontrollieren, ob die Rechnung auch wirklich an Sie gerichtet ist und nicht versehentlich die Rechnung Ihres Nachbars bei Ihnen gelandet ist. Sollte dies der Fall sein, sollten Sie sich bei Ihrem Energieversorger melden bzw. die Stromrechnung zurücksenden. Sie erhalten dann die richtige Rechnung.

Beim Ablesen des Stromzählers kann es schnell zu Zahlendrehern kommen. Sollte Ihnen ein Fehler beim Zählerstand oder bei der Berechnung des Preises auffallen, können Sie die Rechnung bei Ihrem Stromversorger reklamieren. Falsche Stromrechnungen müssen Sie nicht zahlen.

Sollte Ihnen die Stromrechnung zu hoch vorkommen, obwohl die Abrechnung stimmt, kann dies auch an einem defekten Zähler liegen. Ihr Stromversorger kann diesen prüfen. Allerdings kommen Fehler am Zähler eher selten vor.

 Stromverbrauchs-Rechner: Wie viel Strom verbrauche ich?


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr